Samstag, 12. Dezember 2009

Schlicht und einfach



Hier habe ich mal eine Karte für euch, die ganz schlicht gehalten ist.
Ich wollte unbedingt mal so einen Kranz ausprobieren und ich finde, der verträgt dann gar nicht mehr viel Drumherum, sonst wird er zerdrückt.
So habe ich nur den HG geprägt und dann den Kranz nebst den Grüßen aufgeklebt.

Den Kranz könnt ihr ganz leicht nachmachen - mit den runden Spellbinders einen Kreis ausstanzen, zwei Nummern kleiner nochmal innen die Mitte ausstanzen.
Die Zweiglein könnt ihr mit dem Stanzer aus dem FloralPunchSet machen - ganz viele und die dann ein bischen wild durcheinander aufgeklebt, es darf ja auch mal was überstehen.
Ich habe zwei Runden übereinandergeklebt, damit man dann den Basiskranz nicht mehr sieht.
Anschließend noch eine Schleife drauf und fertig ist ein schöner Türkranz.

im Detail:



Liebe Grüße, Andrea

Kommentare:

  1. Schlicht aber besonders. Gefällt mir sehr gut.

    Wünsche Dir einen schönen 3. Advent.
    Lg Anett

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee ist wirklich super schön. Habe es schon auf anderen Blogs gesehen.
    Liebe Grüße und schönen 3. Advent wünscht
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. Wow, Andrea, die ist umwerfend schön!!
    Ich brauche dringend noch Karten, vielleicht mopse ich mir die Idee, wenn ich darf!
    Grüße aus dem Ländle von
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Dein Kranz ist wunderschön geworden.
    LG
    Inge

    AntwortenLöschen
  5. Ich nochmal,
    ganz lieben Dank, Andrea, ich hab heute diese wunderwunderschöne Karte im Briefkasten gehabt - und bin ganz traurig, dass ich es nicht geschafft hab dir eine zu schreiben - sorry!
    Grüße aus dem Länle und ein frohes Fest wünscht
    Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure lieben Kommentare!