Mittwoch, 27. Januar 2010

Kommunioneinladungen

Mein Sohnemann geht in diesem Jahr zur Kommunion.
Eigentlich wollte ich ein paar Prototypen für die Einladungen herstellen, um sie ihm zur Auswahl
(sein Fest-seine Entscheidung!) vorzulegen.
Das Thema hatte sich erledigt, nachdem die erste fertig war - die will er haben und sonst keine ...

Die Karte ist A5, der Mast aus einem der Spitzen beraubten und angemalten Zahnstocher, die kleinen Fische aus einem Bogen ausgeschnitten und aufgeklebt - und besonders schön finde ich, dass er den Spruch auf der Welle selbst geschrieben hat.
Den Hintergrund habe ich mit Pastellkreise gemalt und ein bischen verwischt.
Der Einladungstext steht auf der Innenseite auf einem extra ausgedruckten Papier, das von der dünnen Silberkordel festgehalten wird.

Die Karte ist auch ganz gerade - die Krümmung kriegt immer meine Digi irgendwie hin - sorry!






















LG Andrea

Kommentare:

  1. Dein Sohnemann hat schon Geschmack. Ich finde die Karte auch sehr schön. Ja die Zeit kommt wieder und ich werde da auch noch einige Karten zu Kommunion und Konfirmation machen müssen.
    Auch für mich eine Anregung. ADoch ich glaube, es ist viel Arbeit gewesen.
    glg
    Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Einfach wunderschöne und fantasievolle Ideen!!!
    Vielen Dank!!!!!!

    AntwortenLöschen
  3. Bessere Idee kenne ich einfach nicht. Danke!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure lieben Kommentare!