Donnerstag, 16. Februar 2012

Eine Ruhestandskarte mit *Glücksrad*

Hallo Ihr Lieben!

Melde mich heute bei euch mit einer Karte, die für einen Neu-Ruheständler entstanden ist.
Da er nicht nur ein einziges Hobby hat, für das er jetzt Zeit hat und irgendwie auch alles auf die Karte musste, habe ich mir natürlich überlegen müssen, wie ich das auf nur einer Karte unterkriege.
Nach einigen Versuchen fiel mir dann ein, dass ich vielleicht eine Art Glücksrad auf die Karte machen könnte, auf dem Symbole für die vielen Lieblingsbeschäftigungen aufgeklebt sind.
Nur das Rad war natürlich ein bischen wenig auf der Karte ... Da muste zumindest einmal der Pfeil dazu her ... Das Rad läßt sich nämlich drehen, da ich es mit eiem Brad etwas erhöht auf einem dicken Abstandspad befestigt habe.
Da der runde Geburtstag ja auch irgendwo seinen Niederschlag finden musste, habe ich noch eine keine Bingokarte gemalt - dickeres Papier verwendet, zusammengeknüllt, wieder, auseinandergefaltet, braun gewischt und dann mit Heißkleber aufgeklebt - so
wirkt sie schön plastisch, als ob sie schonmal aus lauter Frust weggeworfen worden wäre, um dann doch zu sehen, dass sich eine Zahlenreihe darauf befindet - na und die Zahlenreihe steht stellvertretend für die runde Geburtstagszahl.
Wie ihr seht, habe ich alles in braun gewischt, um ein bischen die Farbharmonie zum HG-Papier zu bekommen und auch die Konturen zu betonen.

Nun hier aber die Karte:


Und hier nochmal die Bingokarte im Detail:


Liebe Grüße und noch einen schönen Tag für euch alle!
Andrea



CR: Die kleinen Pics auf dem Glücksrad habe ich als frei downloadbar im Netz gefunden. Sollte dennoch in irgendeiner Form ein Verstoß vorliegen, bitte ich um entsprechende Nachricht - ich werde dann den Post entfernen.

Kommentare:

  1. Die Sache mit den vielen Hobbies hast Du genial gelöst!
    ob er es wohl auch so mcht?

    LG Bridget

    AntwortenLöschen
  2. Ist das cooool!! Du hast geniale Ideen!!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare. Vielen Dank!

Kommentarfunktion auf dieser Website
Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und, wenn du nicht anonym postest, der von dir gewählte Nutzername gespeichert.

Speicherung der IP Adresse
Die Kommentarfunktion speichert die IP-Adressen der Nutzer, die Kommentare verfassen.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.